YOGA

YOGAuszeit bietet Dir eine kräftigende und ausgeglichene Yoga Praxis in Winterthur und Umgebung.

 

In den wöchentlichen Kursen entdeckst Du Yoga in all seinen Facetten - mal ganz traditionell, mal modern. Angebotene Workshops beschäftigen sich meist mit einem Thema, um Deine Praxis zu vertiefen und Dein Wissen zu erweitern.

 

Egal für was Du Dich entscheidest, am Allerwichtigsten dabei bist Du. Achtsamkeit und Verbundenheit tragen Dich durch Deine Praxis.

 

 

Man kann den Wert von Yoga nicht beschreiben, man muß ihn erfahren.
B.K.S. Iyengar

 

 

 


Yoga , im Sanskrit "yuj", bedeutet Einheit. Yoga verbindet Körper und Geist im Hier und Jetzt.

 

Das Erfahren des wahren Selbst, hebt ein Leben in Dualität auf.

 

Im Wort Hatha-Yoga kommt diese Vereinigung ebenso zum Ausdruck. „Ha“, die Sonne und „Tha“ als

Mond, zwei Gegensätze,die durch Yoga verbunden werden. Hatha-Yoga entwickelte sich im 15.Jh.

aus dem Tantrismus. Um diese Vereinigung zu erfahren, bietet der Yoga verschiedenste Instrumente.

 

Asanas/Körperstellungen

Übungen, die den Körper stärken, dessen Beweglichkeit erhöhen und gesund erhalten.

 

 

 

Pranayamas

Atemübungen, die die Atemmuskulatur stärken und das Atemvolumen erhöhen. Eine optimale Atmung stellt sich ein. Im yogischen Sinne reinigen die Übungen die Energiekanäle (nadis), lösen Blockaden und ermöglichen so den ungehinderten Fluss von prana.

 

 

 

Meditation

Achtsamkeits- und Konzentrationsübungen, die den Geist beruhigen und sammeln.

 

 

 

Mantras

Silben, die gesungen oder rezitiert werden, um zu heilen und/oder den Geist zu sammeln. Ein wichtiges Mantra im Yoga ist AUM. Es eröffnet die älteste vedische Schrift, die Rgveda.Samhita, 2500 v.CHr.

 


Eine regelmässige Praxis und ein bewusster und achtsamer Umgang mit sich selber, lässt Yoga leben und wirken.